04Aug
By: popupnow An: 4. August 2017 In: Newsletter Comments: 0

Wir wissen es alle und doch kommen wir so oft zu kurz: US girls, we run the world! Und um uns dabei am Besten zu unterstützen haben wir ein paar tolle Brands ausgesucht, die uns dabei unterstützen.

top._links
top._links_weiß

 Neben coolen Handyhüllen in ausgefallenen Designs und Statement-Shirts ganz nach dem Motto “Bad Choices Make Good Stories” feiern wir die Unabhängigkeit, Freiheit und vor allem: Die Frau! Und wenn wir uns nach einem anstrengenden Tag “amazing-sein” erholen möchten zeigen wir euch ebenfalls ein paar Beauty-Helfer wie Gesichtsmasken und Co.!

mitte
topunten
Unter den Brands die wir mit besonderer „GIRL-POWER“-Motivation ausgesucht haben findet ihr Eksept, All About Articus, mbyM und Miss & Missy.
„Girl Power“. Ein Slogan, der (hoffentlich) allen ein Begriff ist. Er steht für Gleichberechtigung, Freiheit, Offenheit, Stärke. Er steht für Frauen, die für sich selbst einstehen, für andere einstehen; für das, an was sie glauben, einstehen.
Bikini Kill, eine amerikanische Punk Band hat den Begriff „Girl Power“ 1991 zum ersten Mal in die Öffentlichkeit gebracht, doch seit dem hat sich viel verändert. So richtig populär wurde er auch mit dem ehemaligen Präsidenten Barack Obama. Dieser legte nämlich 2015 bei einem Spielzeug-Event Basketbälle und andere stereotypische Spielsachen in eine Box für Mädchen sortierte.
Doch hiermit hörte es nicht auf. Die Facebook Seite “A Mighty Girl” hat mittlerweile über 2.000.000 Fans und das Mantra ist heute “Wir erziehen unsere Töchter nach dem Motto, dass sie alles schaffen können was sie sich in den Kopf setzen.” Und es hilft.
In Deutschland erhalten jedes Jahr mehr als 230.000 Frauen die Diagnose Krebs und müssen sich für die Chance auf Heilung oftmals einer Chemo- und Strahlenbehandlung unterziehen. Diese haben oftmals drastische Folgen wie Haarausfall und auch den Verlust von Wimpern und Augenbrauen, was für die Patientinnen auch den Blick in den Spiegel zum Kampf werden lassen kann. Laut der DKMS wird den Patientinnen in den Seminaren geholfen auf gekonnte Weise wieder „Farbe in ihr Leben zu bringen“, denn Make-Up ist oft mehr als nur Schminke, sondern ein Gefühl.
Frauen sind mehr und mehr in Führungsetagen zu finden, in professionellen Sportarten und in der Politik. Die Power von Social Media hat es möglich gemacht, einen ganzen Monat einer bestimmten Gruppe von Frauen zu widmen: Der Oktober steht ganz unter dem Zeichen von Breast Cancer Awareness.

Und auch wir tragen unseren Teil dazu bei.
Beim letzten POPUP-NOW Event im April haben wir die Wasser bereits getestet. Anstelle eines festen Eintritts-Preises bezahlen die Besucher was sie möchten. Nach dem Motto “Pay What You Want” haben wir den Festival-Besuchern die Entscheidung über die Höhe des Betrags selbst überlassen und damit über 2000€ gesammelt.
Auch zahlreiche Kooperationspartner aus der Kosmetikbranche unterstützen das Programm, denn die Produkte, die in den Seminaren für die Teilnehmerinnen gestellt werden können diese danach auch mitnehmen, um das positive Gefühl jeden Tag beibehalten zu können.
Bundesweit werden jedes Jahr rund 1400 Kosmetikseminare angeboten – und mehr als 130.000 Patientinnen konnte DKMS LIFE schon neue Lebensfreude schenken. Mit der wachsenden Nachfrage an Teilnehmerplätzen steigen jedoch auch die Kosten – und POPUP-NOW glaubt stark an das Konzept der DKMS. Deswegen hat sich das Team entschieden auf den Eintritt des POPUP-NOW Events Anfang September zu verzichten und die Einnahmen erneut an die DKMS zu spenden.
Wir freuen uns schon auf das Festival im September und darauf, dieses großartige Girl-Power-Projekt zu unterstützen.
Wenn ihr mehr über die DKMS wissen möchtet könnt ihr hier klicken.